Beratungsgespräch

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zu Ihrem ersten Beratungsgespräch mit:

Einkünfte
Elektronische Lohnsteuerbescheinigung/en

  • Lohnsteuerkarten oder Lohnabrechnung

Nachweis über Zeiten der Nichtbeschäftigung

z.B. durch Bescheinigung (zur Vorlage beim Finanzamt) über

  • Arbeitslosengeld / Insolvenzgeld / Mutterschaftsgeld / Krankengeld

Bei Rentenbezug

  • bei erstmaligem Bezug: den Rentenbescheid

  • ansonsten aktuelle Rentenpassungsmitteilung

Anlage VL (Bescheinigung über Vermögenwirksame Leistungen)

  • Von Bausparkasse und Vermögungsabteilungen

Sonderausgaben (Belege und Nachweise über:)

Versicherungsbeiträge für

  • Kranken-, Pflege-, Lebens-, Renten- und Unfallversicherung

  • private und Kfz-Haftpflichtversicherung

  • private Leibrentenversicherung, abgeschlossen ab dem 31.12.04, sogenannte Rürup-Rente

Spenden

  • z.B. gemeinnützige, kirchliche oder Parteispenden

Ausbildungskosten

  • Kosten für Ihre erstmalige Berufsausbildung oder Ihr Erststudium – dies betrifft nicht die Ausbildungskosten Ihrer Kinder

Werbungskosten
Beiträge zu Berufsverbänden


Reisekosten (Arbeitgeberbescheinigung)

  • über durchgeführte Dienstreisen (auch Kraftfahrer)

  • über durchgeführte Einsatzwechseltätigkeiten

Fortbildungskosten

  • z.B. Kursgebühren, Fahrtkosten

Arbeitsmittel

  • z.B. Computer, Werkzeuge, Berufsbekleidung

Doppelte Haushaltsführung

  • z.B. Miete, Mietnebenkosten

Kinder

Kinderbetreuungskosten

Kinder über 18 Jahre

  • Ausbildungs-, Lehrverträge, Studien- oder Schulbescheinigungen

  • Eigene Einkünfte und Bezüge von Kindern über 18 Jahren: z.B. elektr. Lohnsteuerbescheinigung, BAFöG, Arbeitslosengeld

Außergewöhnliche Belastungen (Belege und Nachweise über:)

Krankheitskosten

  • z.B. Medikamente / Zahnarzt / Brille

  • Krankenhausaufenthalte / Praxisgebühren

  • Kosten für eine Kur, einen Heilpraktiker

Scheidungskosten, Beerdigungskosten

Nachweis über Behinderung

  • Behindertenausweis, Bescheinigung über Körperbehinderung oder Rentenbescheid über Unfallrente

Unterhaltsleistung an Angehörige oder an Lebenspartner/in

  • z.B. Unterhalt an Wehrdienstpflichtige und Zivildienstleistende

  • Unterhalt an nicht mehr Kindergeld berechtigte Kinder

Sonstiges

Jahressteuerbescheinigung

  • über Kapitalerträge und Veräußerungsgeschäfte aus Finanzanlagen

  • bei einbehaltener Zinsabschlags- oder Kapitalertragssteuer

Haushaltsnahe Dienstleistungen

  • z.B. Gartenarbeiten, Schönheitsreparaturen, Malerarbeiten, Reinigungsarbeiten

  • hierbei sind unbedingt die Rechnung und der Zahlungsnachweis (Kontoauszug oder Überweisungsträger) erforderlich

Bei Übertragung von Grundbesitz bei Vermietung und Verpachtung

  • Notarieller Übergabevertrag

Riester Rente

  • Bescheinigung nach §10a Abs.5 EstG

  • Meldung zur Sozialversicherung

  • Zulagenantrag

Bei Änderung des Familienstandes

  • Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunde